Die Festnetzunummer – Relikt aus der Steinzeit oder Must-have der Neuzeit? Und wo kostenlos bekommen?

Wichtige Links

placetel.de

War dieser Tipp hilfreich für Dich? Dann hinterlasse doch bitte ein kurzes Feedback –> FEEDBACK

Warum doppelt, wenn es auch einfach geht?

Wer geschäftlich – egal ob viel oder wenig- telefoniert, sollte dafür nicht sein Privattelefon nutzen.
Das hat nicht nur steuerliche Aspekte, sondern dient auch der Trennung von Beruf und Privatleben – der Work-Life-Balance. Beides –also steuerliche Aspekte und Work-Life-Balance- solltest Du bereits zu Beginn Deiner geschäftlichen Aktivitäten berücksichtigen. Dies gilt auch und insbesondere für das Thema Telefonie. Wenn Du bislang Deine geschäftlichen Telefonate noch über Deine private Telefonnummer führst, sollte hier schnellstens eine Trennung her!

Außerdem gerät ein wichtiges Detail im Handyzeitalter leider viel zu oft in Vergessenheit. Die Rede ist von der Festnetznummer, die gerade bei jungen Menschen schier verpönt ist und in der Rubrik altbacken abgehakt wird. Doch das Gegenteil ist der Fall: Die Festnetznummer ist im Geschäftsleben so wichtig wie nie und suggeriert Geschäftspartnern und Kunden einen lokalen Bezug und eine gewisse Seriosität. Ein Blick in das Impressum Deiner Website oder Landingpage wird Dich sofort als Anfänger entlarven. Getoppt werden kann hier die Angabe einer Handynummer eigentlich nur noch durch eine E-Mail-Adresse, die auf @gmx.de, @web.de oder schlimmer noch @t-online.de endet.

Probleme sind dazu gemacht, um gelöst zu werden

Die Lösung für all diese Probleme liegt in der virtuellen Telefonie aus der Cloud. Topp, denn Du brauchst weder ein schwer in der Hand liegendes Festnetztelefon noch ein zweites Handy, das Dein Budget spürbar schröpfen würde. Außerdem machst Du Dich vollkommen unabhängig von ortsgebundenen Festnetzanschlüssen und Festnetzanbietern, mit denen Du sicherlich bei einem Deiner letzten Umzüge schon Dein Vergnügen hattest. Ich denke, Du weißt, was ich meine. Bei meinem letzten Umzug ist die Portierung meiner Festnutznummer fehlgeschlagen und war für immer verloren. Gegen diesen Supergau verschwindet die vorübergehende Nichterreichbarkeit nach einem Umzug oder Anbieterwechsel in der Bedeutungslosigkeit!

Doch was ist eine virtuelle Telefonanlage eigentlich und warum solltest Du sowas nutzen?

Eine virtuelle Telefonanlage ist eine Telefonanlage in einer Cloud, die perfekt zum innovativen Business passt und Dir den Arbeitsalltag vereinfacht. Virtuelle Telefonanlagen basieren auf dem VoIP Prinzip und sind sicherer als jedes Handy, dessen Funktionalität davon abhängt, ob Du in einem Funkloch arbeitest oder guten Empfang hast.

Mein absoluter Favorit unter den virtuellen Telefonanlagen aus der Cloud ist Placetel! Du sparst jede Menge Kosten und bist für Deine Kunden und Partner jederzeit zum Festnetztarif erreichbar. Placetel ist meine Empfehlung für Unternehmer und Selbstständige oder Freiberufler, die nach einer zeitgemäßen und praktischen Lösung suchen. Placetel ist innovativ und praktisch, modern und leicht im Handling. Anstatt mit dem Geschäftshandy in der einen und dem privaten Smartphone in der anderen Tasche herumzulaufen, hast Du die Hände frei und bist dennoch jederzeit erreichbar. Placetel verschafft Dir Freiraum und zeigt Dir an, wer anruft, wer in Deiner Anwesenheit angerufen hat und wer sich mit Dir in einer Telefonkonferenz befindet.

Der wesentliche Vorteil von Placetel ist: Du nutzt die Version, die zu Deinem Business passt. Du kannst die absolut kostenlose Free-Version oder die kostengünstige Profi-Version wählen oder Dich alternativ für Placetel UC-One entscheiden.

Selbst die Free Version – sie kostet Dich ganze 0 Euro pro Monat – kommt mit zahlreichen Features daher und revolutioniert Deine Business-Kommunikation. Mit der Free-Version wählst Du eine Telefonanlage für ein Business mit bis zu drei Mitarbeitern. Alle Basic Funktionen einer virtuellen Telefonanlage sind im Paket enthalten und Du kannst bis zu drei Nebenstellen besetzen, was immer noch ganze 0 Euro und keinen Cent mehr kostet. Günstiger geht es nicht, wodurch sich die Free-Version optimal für Selbstständige oder Freiberufler und Kleinunternehmer eignet. Die einzige Funktion, die ich hier wirklich schmerzlich vermisse, ist die Fax-Funktion.

Für 2,90 Euro im Monat pro Rufnummer bietet Dir Placetel eine Profi-Lösung mit vielen Extras und tollen Features für Dein Business. Der Profi-Tarif ist der Topseller von Placetel und auch mein absoluter Favorit. Er bietet eine enorme Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten und geht mit 2,90EUR im Monat pro Rufnummer auch noch locker als Schnäppchen durch.

Größere Unternehmen sind mit Placetel UC-One gut beraten, was allerdings mit 8,90 im Monat schon langsam den Schnäppchen-Charakter verliert, wenn sich das eigene Business gerade noch in den Kinderschuhen befindet. Nichtsdestotrotz  kann sich natürlich auch hier das Preis-Leistungs-Paket sehen lassen. Placetel UC-One ist eine Enterprise-Lösung mit moderner Unified Communication Technologie, File Sharing und Instant Messanging sowie Video Anrufen in gestochener Ton und HD-Bildqualität.

Ein wichtiger Aspekt, der Dir bei allen Versionen sicher ist, sind die bereits angesprochenen Festnetznummern für Dein Unternehmen. Du bist noch immer nicht ganz überzeugt von dem Erfordernis einer Festnetznummer? Wo doch alle Kunden heute mobil sind und das Festnetztelefon als Relikt aus Großmutters Zeiten betrachten? Im Rahmen der privaten Kommunikation hättest Du uneingeschränkt recht. Keiner Deiner Freunde besitzt einen Festnetzanschluss. Warum solltest Du also einen haben? Im Business wandelt sich aber die Perspektive. Es geht nicht in erster Linie um Gespräche zum Ortstarif oder den Vorteil einer kostenlosen Hotline. Das ist in Zeiten, in denen jeder über eine Handy-Flatrate verfügt auch absolut zweitrangig! Viel wichtiger ist für Deine Anrufer die lokale Zuordnung, die Vertrauen schafft und Dir durch den Standort ein „Gesicht“ verleiht. Anhand der Vorwahl weiß der Anrufer genau, in welche Region er telefoniert und wie weit Du von ihm entfernt bist. Diese Nähe erzeugt Seriosität und fördert den Vertrauensaufbau, der für eine gute Kundenbindung unersetzbar ist. Ja, auch –oder gerade- im Online-Business! Selbst Mario Wolosz von Klick-Tipp hat kürzlich in einem seiner Seminare davon berichtet, dass sich die Conversion deutlich verbessert hat, seitdem eine dezente Festnetznummer unter dem Anmeldeformular zu seinem Webinar veröffentlicht ist. Kaum jemand ruft diese Nummer tatsächlich an. Psychologisch wird hier aber Distanz überwunden und Nähe geschaffen. Der damit zusammenhängende Vertrauensaufbau ist immens.

Also, ran an die Festnetznummer!

Mit Placetel bist Du in jedem Fall gut beraten und gerüstet! Für Kleinunternehmer und Selbstständige ist die Free-Version die perfekte Lösung. Es gibt drei kostenlose Rufnummern und eine Mailbox-Funktion. Leider nicht vorhanden ist die Fax Funktion, die es erst ab der Profi-Version gibt. Brauchst Du kein Fax? Dann kann Placetel Free überzeugen und Dir als kostenlose Telefonanlage auf virtueller Basis gefallen. Mehr Performance und eine Fax-Funktion erwarten Dich in der Profi-Version, die auch für gerade einmal 2,90EUR pro Monat und Rufnummer zu haben ist.

Du kannst Placetel kostenlos testen, was unbedingt einen Versuch wert ist. Der Test erfolgt automatisch in der Profi-Version. Solltest Du doch nicht so viele Funktionen benötigen und ein Fax nicht erforderlich sein, kannst Du den Profi Tarif einfach nach der „Probezeit“ in einen Free Tarif umwandeln. Wichtig: Der Testzeitraum endet automatisch und du gehst keinerlei Risiko ein in einer Abo-Falle zu landen. Ebenfalls Start-up-freundlich finde ich, dass Du Dich nicht wie bei den meisten anderen Anbietern für 24 Monate binden musst, sondern die Kündigungsfrist nur 1 Monat beträgt!

Also los: Besorg Dir Deinen Placetel-Zugang, lad Dir die Handy-App runter und nutze künftige Deine kostenlose oder kostengünstige Festnetznummer mit professioneller Außenwirkung. Klick einfach auf –> diesen Link

Feedback

War dieser Tipp hilfreich für Dich? Dann hinterlasse doch bitte eine kurzes Feedback –> FEEDBACK

 

Posted in Kostenlose Tools.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.