Die 5 besten Bild-Datenbanken mit kostenlosen Bildern

Wichtige Links:

pexels.com
pixabay.com
startupstockphotos.com
barnimages.com
getrefe.com

Kostenloses Bonus-Tool: canva.com

War dieser Tipp hilfreich für Dich? Dann hinterlasse doch bitte ein kurzes Feedback –> FEEDBACK

Bilder verleihen der Webseite, dem Blog-Artikel oder dem Post erst das gewisse Etwas

Immer wieder werde ich nach kostenlosen Bildern gefragt. Kaum jemand weiß, wo man wirklich gute und kostenloses Bilder für die Homepage oder einen Blog finden kann. Deshalb habe ich die besten Quellen hier für Dich zusammengefasst und möchte Dir die

  • 5 besten und wirklich kostenlosen Bild-Datenbanken vorstellen

Außerdem zeige ich Dir

  • ein unverzichtbares und kostenloses Tool, mit dem Du mit wenigen Klicks Werbebilderwie ein echter Profi– erstellen kannst

Exkurs: Urheberrecht an Bildmaterial

Bevor ich auf die einzelnen Bild-Datenbanken eingehe, möchte ich gerne ein paar wenige Worte zum Verwenden von Fotos verlieren. Noch immer sind Abmahnungen wegen unrechtmäßiger Verwendung von Bildmaterial auf unangefochtenem Platz 1 unter den Abmahnungen. Umfassende Erläuterungen hierzu würden an dieser Stelle sicherlich den Rahmen sprengen, aber einen kurzen Überblick und ein paar wichtige Regeln, die Dein Risiko für eine kostspielige Abmahnung reduzieren, möchte ich Dir gerne zeigen.

Viele kostenlose -aber auch kostenpflichtige- Fotos darfst Du zwar benutzen und beispielsweise auf Deiner Webseite oder Deinem Blog veröffentlichen. Einen Großteil dieser Fotos darfst du aber NICHT in den sozialen Netzwerken wie Facebook teilen.

Warum ist das so?

So trittst Du beispielsweise beim Hochladen von Bildern auf Facebook das Nutzungsrecht an Facebook ab. Da du aber nicht der Urheber des Bildes bist, darfst du das gar nicht entscheiden. Und schon stehst Du in der ersten Falle!

Auf Nummer sicher gehst Du mit gemeinfreien Werken bzw. mit der sog. Creative Commons Zero (CC0) Lizenz.

Mit dem Begriff „gemeinfrei“ oder public domain werden solche Werke bezeichnet, an denen keine Urheberrechte bestehen. Das kann verschiedene Gründe haben: Die Rechte können beispielsweise abgelaufen sein oder es kann sich um amtliche Werke handeln, für die es eine Ausnahme gibt. Außerdem können Urheber auch auf ihre Rechte verzichten, etwa mit der sogenannten Public Domain Dedication, die auch als CC Zero bekannt ist.

Aber auch die ausschließliche Nutzung (vermeintlich) gemeinfreier Werke bringt einem keine absolute Sicherheit. So ist trotz aller Bemühungen und Prüfungen der Datenbankbetreiber nicht auszuschließen, dass ein Foto von einem Nutzer als gemeinfreies Werk hochgeladen wird und er selber gar nicht das Recht hatte auf das Urheberrecht zu verzichten. Oder ein Werk wird zunächst als gemeinfrei angeboten und zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr. Tipp: Mach zur Sicherheit vor dem Download und der Nutzung immer einen Screenshot, aus dem Dein Recht hervorgeht!

pexels.com

pexels bietet qualitativ hochwertige und komplett kostenlose Fotos. Alle Fotos sind ausgezeichnet getaggt, so dass durch die Suchfunktion einfach und schnell selektiert werden kann.

Derzeit umfasst der Stock von Pexels über 30.000 freie Fotos und wird monatlich um rund 3.000 neue hochauflösende Fotos erweitert.

pixabay.com

Neben pexels.com ist pixabay.com wohl die größte und bekannteste Bild-Datenbank. Aber Achtung: Im oberen Bereich der Suchergebnis werden kommerzielle Bilder von shutterstock.com gezeigt, um Pixabay zu finanzieren und um eine zusätzliche Auswahl an professionellen Aufnahmen zu bieten. Diese Bilder sind kostenpflichtig und mit dem Logo von Shutterstock gekennzeichnet.

startupstockphotos.com

startupstockphotos.com ist der Hippster unter den Foto-Stocks. Hier findest Du alles für dein cooles und modernes Business. Vom Business-Man in lässigem Anzug oder sportlichem Dress bis hin zu eingerichteten Arbeitsplätzen mit jede Menge Apple-Produkten. Hier wird in jedem Fall die Leichtigkeit von Business zelebriert!

barnimages.com

barnimages.com wurde in 2015 von zwei Fotografen aus Lettland, ins Leben gerufen. Hier findest du qualitativ hochwertige und frische Fotos. Idee der beiden Letten war, eine gewisse Exklusivität des Bildmaterials zu schaffen und sich vom „Einheitsbrei“ der anderen Stocks abzuheben. Täglich werden weitere Fotos hochgeladen.

getrefe.com

Menschen kaufen aus emotionalen Gründen. Löst Du mit Bildern das richtige Gefühl bei Deinen Kunden aus, werden sie handeln. Diesem Grundsatz hat ich das litauische Team von getrefe.com verschrien.

In der Datenbank finden sich viele Bilder, die frei genutzt werden dürfen. Aber Achtung: verwende nur die wirklich gemeinfreien Bilder!

canva.com

Als ich das erste mal den Slogan „zum Grafikdesigner in 23 Sekunden“ gelesen habe, musste ich Schmunzeln. Meine eigene Grafikdesignerin macht aus dem Thema Grafikdesign eine unglaubliche Wissenschaft. Und ja, es ist eine kleine Wissenschaft. Aber genau dort haben die Grafikdesigner, die canva.com entwickelt haben, angesetzt und diese Wissenschaft standardisiert.

Was Du brauchst ist ein Slogan und ein eigenes Bild … obwohl, im Grunde brauchst Du nicht einmal ein Bild, denn auch hier bietet canva.com einen kleinen kostenlosen Stock an Bildern. Das musst Du wirklich ausprobieren. Du kannst Dir eine App runterladen oder dich über einen Desktop-Rechner einloggen. Vielmehr möchte ich dazu eigentlich gar nicht sagen. Den Rest schaffst Du wirklich selbst!

Vielleicht doch noch eine letzte Anmerkung:

Ich hatte bereits erwähnt, dass canva.com von echten Profis entwickelt wurde, die die Wissenschaft von Grafikdesign in diesem Tool umgesetzt haben. Versuche nicht, es besser zu können oder besonders kreativ zu sein. Du wirst die Magie des Bildes zerstören!

Je weniger Ahnung Du vom Thema Grafikdesign hast, umso weniger verändere am Grunddesign. Das heißt insbesondere, dass Du die Finger anfangs möglichst von Schriftgrößen und Positionen von Texten oder Bildern lassen solltest.

Mal abgesehen davon, dass die Bilder besser werden, klappt es dann auch mit dem 23-Sekunden-Versprechen 😉

Auswahl der richtigen Fotos

Nun kennst Du meine Top5 der kostenlosen und gemeinfreien Bild-Datenbanken und mein absolutes Lieblingsspielzeug canva.com. Aber welches Bild ist nun für Dich das Richtige? Je mehr Du durch die einschlägigen Seiten scrollst, umso häufiger wirst Du feststellen „ach, das Bild habe ich aber schon einmal so oder so ähnlich gesehen“.

Beachte in jedem Fall:

  • Fotos sind Teil deines Brandings – tausendfach gesehene oder unkreative Fotos vermitteln nicht die Einzigartigkeit Deines Business
  • Nimm Dir Zeit für die Auswahl der richtigen Bilder.

Feedback

War dieser Tipp hilfreich für Dich? Dann hinterlasse doch bitte eine kurzes Feedback –> FEEDBACK

 

Posted in Kostenlose Tools.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.